Seite 1 von 2
#1 Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 27.03.2012 19:15

Hallo Leute,
wie ich im vergangenen Jahr schrieb habe ich mir 50 m von unsere früheren Bleibe entfernt ein Haus gekauft. Bilder hatte ich damals auch reingestellt, nur finde ich sie nicht mehr. Aber das wurde bisher daraus:
Vorgarten vorher:

nachher

noch nicht fertig, eines kommt noch an Pflanzen dazu, aber fürs erste gehts.
Der Garten:
Vorher

nachher..noch Baustelle


die Arbeit der letzten 4 Wochenenden...und noch immer nicht fertig.
Gruß
Thomas
#2 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claudi 27.03.2012 19:22

avatar
Hallo Thomas,

danke für die Doku :-)
Nun, auch einen kleinen Garten anzulegen, bedarf es mehr als vier Wochen...!

Was hast Du denn da zwischen den Trachys noch sitzen? Eine Phoenix?

Ansonsten ist der Garten klein, aber fein. Auch aus kleinen Gärten lässt sich was machen. Weiterhin viel Freude damit!

Grüße
Claudi
#3 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 27.03.2012 19:41

Hallo Claudi,
zwischen den Trachys stehen drei Phoenix in Kübeln die es aber arg gebeutelt hat.
Alle Pflanzen aus dem alten Garten hatte ich im Oktober in einer Gewaltaktion umgepflanzt, teilweise in Kübel, teilweise, weil einfach zu schwer wieder in die Erde gebracht. Danach ein Folienbau drübergepackt und mit UT200 und Heizlüfter versucht frostfrei zu halten. Leider ist mir der Strom ausgefallen und ich hatte mehrere Stunden Frost. Das Resultat:
der Verbau:

die Schäden:


erstaunlicherweise sind zwei Yucca elephantibes nahezu ohne Schäden durchgekommen. Aber sämtliche Phoenix, Washingtonia filfera (5St) und alle robusta sind (10 St) schwer geschädigt, bei den kleinen alle Speere raus..wahrscheinlich excitus.
Gruß
Thomas
#4 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claudi 27.03.2012 19:44

avatar
Hallo Thomas,

Stromausfall ist ein mieses Thema und die meisten Schäden, die ich je hatte, sind auf diesen zurückzuführen. Allerdings ist ein UT für ein außengeeignetes (IP 44) nicht unbedingt gemacht und trotz zusätzlicher Fixierung ist das Kabel dann und wann mal rausgerutscht aus der Verlängerung :-(

Nun ja, lass den Pflanzen mal Zeit, bis es richtig warm ist und entsorge sie nicht zu früh.

Grüße
Claudi
#5 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 27.03.2012 19:54

Hallo Claudi,
dazu hänge ich viel zu sehr an meinen Pflanzen. Gerade die Filiferas habe ich von klein auf großgezogen, die größten haben jetzt 1,5 m. Die werden solange behalten bis sicher bin.
Gruß
Thomas
#6 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von sabina 27.03.2012 20:35

avatar
Hallo Thomas

Ich denke das eine "Vision im Kopf" wie es auch unser
Thorsten hatte, sehr hilfreich bei den Pflanzungen sein kann.
Man muss sich einfach gedanklich schon mal das fertigbild im
Kopf vorstellen können..

Mir fällt sofort auf deinem Bild die "dichtpflanzung" von 3 bis 4 ?
Trachis auf.

Langfristig wirst du die fehlsetzung merken.....spätestens dann,wenn
sie mal richtig ihre Kronen ausbreiten.

Hier war meine erst ausgepackte am 09.03.....frag mich bitte nicht
wieviel Platz die Krone jetzt einnimmt...und das ist erst der Anfang.
Sie wird erst jetzt richtig loslegen, da sie wurzeldürftig 2 ganze sommer ihre ganze karft in diese neubildung legte. Schon beim auspacken merke ich,
wie mal meine geplante Palmen" Garten Alee " immer dichter wird. Und das
schon jetzt!

Liebe Grüsse Sabina
#7 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von sabina 27.03.2012 20:42

avatar
sorry, gibt ja kein Edit.....(ich hasse das)

hier dein Bild.....



und hier damals die erst ausgepackte..




1,80m locker spannbreite..

Grüsse sabina
#8 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 27.03.2012 20:55

Hallo Sabina,
das Bild habe ich schon länger im Kopf. Und es sind drei Palmen auf dem Bild, eine Vierte sitzt rechts davon, eine fünfte soll noch links davor. Bewußt will ich hier einen kleinen Palmenwald.
Links folgt eine Gruppe Cannas gefolgt von Musa Basjio.
Recht in Richtung Gartenzaun folgt eine Maurelii als Solitär, danach erneut Cannas. Danach schließt sich ein Strauch Johannisbeeren an (Kinderwunsch) dann eine Olive und erneut eine Trachy. Unterpflanzt ist der gesamte Bereich des Zaunes zum Weg (von dem aus ich den Winterschutz aufnahm) mit Lavendel. Zum Tor folgt dann eine Yucca Gruppe. Das Tor selbst ist mittlerweile mit einem kleinen, beidseitigem Rankgerüst und einer kleinen Pergola zum Garten versehen. Rechts des Tores folgt dann eine Weinrebe.
Ob es was wird zeigt sich, wenn ich fertig bin.
Gruß
Thomas
#9 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von der Bödi 27.03.2012 22:08

Nabend Thomas,

grundsätzlich ist es erst mal viel schwieriger, einen kleinen Garten zu gestalten - bei großen Flächen hat man in Bezug auf die Funktionsbereiche (so nennt man das wirklich) die ein Garten bieten sollte, aber auch bei der Gehölz- bzw. Pflanzenauswahl zur Strukturierung / Raumbildung, einen viel größeren Spielraum. Es ist sicher immer verführerisch, viele vom Habitus markante "Einzelpflanzen" zu verwenden (haben zu wollen) - ob diese dann ein harmonisches Gesamtbild ergeben, steht auf einem anderen Blatt.
Ich will dir da jetzt nicht reinreden, aber zu viele Eye-Catcher wie Palmen, Yuccas, Bananen, aneinandergereiht in einem Garten dieser Größe könnten "optisch überreizen" und jegliche Harmonie des Gesamten zerstören (deine Yucca - und Bananenbeete möglichst weit auseinander anordnen - in unmittelbarer Nähe passt m.M. überhaupt nicht). Denk auch mal über sogenannte "Füllsträucher" nach (geht ja u.a. auch exotisch wie z.B. Punica oder für Schattenbereiche Aucuba etc.).
Rasen würde ich dort gar nicht anlegen, eher noch einen zweiten "eingepflanzten" Sitzplatz (evtl. auch mit ner pfiffigen Pergola überdacht....wäre was für Campsis) und evtl. noch irgendeine Wasserspielgeschichte (größerer Quellstein oder ähnlich).
So, ich will dich jetzt aber nicht weiter volltexten - ich denke, du bekommst das schon hin.
Ach ja, größere Trachykronen bekommen schon locker einen Durchmesser von über 3,5m ...

Grüße
Jürgen
(der Bödi)
#10 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claus Willich 27.03.2012 23:35

Hallo Thomas,

weißt du denn, wie es zum Stromausfall gekommen ist? Würde ja vielleicht anderen helfen Fehlerquellen auszuschließen...

Grüße
Claus

PS: (Nur für Eingeweihte)
Ach ja, und das kann ich mir ja nun nicht verkneifen - der erste Platz als Washi-Killer ist dir damit sicher!
#11 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 28.03.2012 04:53

Hallo Claus,
den Titel habe ich mir wohl jetzt wirklich verdient, und dazu noch aus Dummheit.
Die Ursache des Stromausfalls....Kabeltrommel. Diese war geeignet für 900 W im gerollten Zustand, der Heizlüfter hatte 1000 W. Und in den beiden extremen Nächten hat es jeweils den Schütz der Trommel rausgehauen.
Beim Abbauen ist mir dies leider erst aufgefallen...also Eigenverschulden.
Gruß
Thomas
#12 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 28.03.2012 05:01

Hallo Jürgen,
in der Tat ist es schwerer den Garten hinzubekommen.
Vorher hatten wir ein Reihenendhaus gemietet und somit haben sich die Pflanzen wesentlich besser verteilt. Jetzt haben wir zwar ein Grundstück, das vollsonnig ist (Südseite), aber eben kleiner.
Wir haben teilweise wirklich Kübel hingestellt und geschaut, ob es so passt.
Die Olive hat dadurch 3mal den Ort gewechselt bevor sie im Boden landete.
Also neben dem, was ich so im Kopf hatte auch sehr viel "Try and Error".
Gruß
Thomas
#13 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von palmenandel 31.03.2012 05:50

avatar
Hallo Thomas,
das wird ja bestimmt ein arbeitsreiches, spannendes Jahr, wünsche dir viel Spass
bei der Gartenarbeit und Gestaltung und in einem Jahr wirst du schon einen tollen Garten haben!
Der Anfang ist gemacht :-)

LG
Andreas
#14 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von greenthumb 31.03.2012 08:42

avatar
Hallo Thomas,

ich habe ja auch einen kleinen Garten. Sicher nicht größer als deiner, eher noch einen Meter kleiner. Ich hatte Anfangs mittig Rasen, aber das lohnte sich nicht und so habe ich die Mitte mit Kies gefüllt.

Da konnte man im Sommer jetzt noch mal nen Liegestuhl aufstellen oder Tisch und Stühle zum Essen.

Ansonsten habe ich auch rundherum als großes U, Beete angelegt und die mit Randsteinen abgetrennt. Dabei ist dann ein Bereich wo auch die Einschlaghülsen drin sind und ich den auch schützen kann. Darüber bin ich mittlerweile ganz dankbar. Man kann sich so ein Überwinterungsquartier im Garten schaffen.


Ansonsten bin ich ja auch sehr vom Typ Jäger und Sammler und habe sicher eigentlich viel zu viel auf zu wenig Grund, aber da die Pflanzen noch klein sind, verteilt sich das (noch).

Ich habe eine größere Trachy drin und das ist bei der Gartengröße eigentlich auch fast schon genug (wenn ich ehrlich bin). Die wirkt dann auch entsprechend.

Die Citromelo daneben bzw. die größere Yucca gloriosa dahinter wirken dagegen schon nicht mehr so. Vielleicht wären die Solitärpflanzen auf 2 oder maximal 3 Ecken bei dir gut aufgehoben und dann eben etwas "Begleitendes".
Auch wenn ich auf vieles verzichten müsste, aber schöner wirken würde der Garten wahrscheinlich wirklich, wenn es nur 1/3 der Pflanzen wären (Nein, ich will jetzt nichts davon abgeben)


Bei deiner Bepflanzung mit vielen Cannas, Basjoos und Maurellii ist mir auch aufgefallen, das die Basjoos im Winter verstaut sind, Maurellii wahrscheinlich ausgegraben und im Keller und die Cannas als Rizhome auch...vielleicht wäre noch etwas gut, dass immergrün ist und auch im Winter einfach als Pflanze da ist und die Stellung optisch hält.
Ein Poncirus vielleicht (zwar nicht immergrün und laubabwerfend, aber ne schöne Sache und braucht keinen Schutz)


Auch kann ich es mir schwer vorstellen, die Ecke mit den 3 Trachys zu schützen (weiß nicht wie es da bei dir notwenig ist). Eine einzige Vlieshaube wird da nicht reichen. Wenn die Blätter ineinandergehen, mag es mit 3 Vlieshauben auch schwieriger werden. Nur so ne Überlegung, aber vielleicht weißt du schon wie du es machen willst.

Da ich mich ja auch mit neuem Garten gedanklich befasse, geht mir da auch Vieles durch den Kopf und ich schaue mir links und rechts was ab. Auch hinsichtlich des Winterschutzes will ich diesmal direkt vorausdenken.

Ne kleine gepflasterte Sitzecke in einer Ecke des Gartens unter einer Trachy oder Olive wäre auch noch ne schöne Auflockerung.

Mal gespannt, wie sich dein Garten weiter macht.

Viele Grüße

Andreas
#15 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 01.04.2012 21:07

Hallo Andreas,
ich habe mir die Bilder Deines Gartens angesehen, in der Tat ähnliche Größe.
Und mir geht es wie Dir, ich habe gesammelt und angeschafft und jetzt habe ich eigentlich zuviel für den kleinen Garten.
Etliches, was ich auspflanzen wollte wird gar nicht gehen (Washy, Phoenix can.), einiges wird wohl auch nochmal einen anderen Platz erhalten.
Die Kantensteine kommen übrigens wieder raus, die Abgrenzung passt nicht ins Bild. Fließende Übergänge dürften besser wirken.
Insgesamt wird es wohl wirklich darauf hinaus laufen zu experimentieren. Alles was ich bisher zu Papier brachte war dann vor Ort doch nicht so wie ursprünglich gedacht.
Gruß
Thomas
#16 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 07.04.2012 19:56

Hallo Gemeinde,
der aktuelle Stand der Arbeiten:


Leider noch immer nicht fertig...
Gruß
Thomas
#17 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claudi 07.04.2012 20:16

avatar
Hallo Thomas,

'gut Ding will wohl auch Weil haben' oder so...

Ich fand das Wetter heute auch nicht so 'gartenfreundlich' und hab nicht wirklich viel gemacht. Mir haben - trotz der Sonnenphasen - so mindestens 5 - 10°C dazu gefehlt....!

Grüße
Claudi
#18 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claus Willich 07.04.2012 21:27

Hallo Thomas,

meine ganz ehrliche Meinung?

Die Olive und die Trachy stehen zu eng beieinander. Eine Olive muss m.E. absolut solitär stehen um zu wirken. Ich hätte sie vielleicht eher in die Mitte des Gartens gesetzt.

Grüße
Claus
#19 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Thomas T 07.04.2012 23:06

Hallo Claus,
ich auch. Aber die Mehrheiten sind da nicht auf meiner Seite
Gruß
Thomas
#20 Re: Aus Chaos erwächst ein neuer Garten von Claus Willich 07.04.2012 23:14

Hallo Thomas,

du hast doch das riesige Schwert auf deiner Seite. Ist das nicht Argument genug?

Grüße
Claus
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz