#1 Kranke Trachy von Christian-Si 24.06.2008 21:47

hallo zusammen,

hatte vor zeiten mal von meiner kranken trachy berichtet, das der stamm wackelt und sie kein wachstum zeigt (im positiven so wie im negativem). habe sie heute ausgebuddelt und mußte erschrocken veststellen das sie absolut keine wurzeln hat, außer ein paar neue die aber nicht alt sein konnten, da sie erst ca 5 cm lang waren und etwas verzweigt. aber die paar stück können nicht den erhalt der pflanze bei getragen haben, dafür war das echt nicht viel.
wer kann mir sagen wie ich jetzt die zu pflegen habe da ich ungern möchte das sie mir kaputt geht. habe sie erst mal in ein etwas größeren pflanzkübel gesetzt und schattig schattig gestellt.






grüße christian
#2 Re: Kranke Trachy von hicki 24.06.2008 21:55

habe nur ne Frage, chlorierst Du den Pool?
#3 Re: Kranke Trachy von Christian-Si 24.06.2008 22:08

Hallo Hicki,

ja mit aktivsauerstoff und noch son zeug, aber kein chlor, soll angeblich besser für augen und haut sein.

grüße
christian
#4 Re: Kranke Trachy von hicki 24.06.2008 22:38

das stimmt wohl,
was ist noch son zeug? baden da kinder drinne und du weisst nicht was du da reinkippst???.. biozide?

chlorwasser wäre eine gute erklärung für das leid der palme gewesen, denke optimal um die mineralische stoffe die so eine palme braucht auszuwaschen....
#5 Re: Kranke Trachy von Christian-Si 24.06.2008 22:46

Hallo Hicki,

komm grad nicht auf den namen, auf jeden fall kann es daran nicht liegen, da ich die trachy schon seid oktober 2006 da steht und ich den pool erst dieses jahr aufgestellt habe und die pflanze eigentlich das ganze jahr 2007 absolut kein wachstum gezeigt hat.

grüße christian
#6 Re: Kranke Trachy von hicki 24.06.2008 23:05

o.k. dann scheidet das wohl aus :-) aber immer schön gucken was man sich in den pool kippt... und nicht überdosieren....
#7 Re: Kranke Trachy von Arnold Cologne 25.06.2008 09:31

avatar
Hallo Christian,

setze die Palme erst einmal in einen Topf und lasse sie dort anwurzeln. So hast du die Entwicklung unter Kontrolle. Wenn sie ausreichend Wurzelmasse gebildet hat, kannst du sie auspflanzen. So hat das keinen Zweck.

Grüsse,

Arnold
#8 Re: Kranke Trachy von Christian-Si 25.06.2008 15:39

Hallo Arnold,

Das habe ich getan. hab sie in ein 50l handfass gepflanzt. wie ist das jetzt mit wasser, giese ich normal weiter oder eher nicht, da sie ja kaum wurzeln hat. wie ist das mit sonne? steht momentan schattig.
sobald das auxin angekommen ist werde ich ihr mal nen ordentlichen schluck geben, denke mal die kann das gut gebrauchen.oder?

gruß christian
#9 Re: Kranke Trachy von Claudi 25.06.2008 16:51

avatar
Hallo Christian,

halte sie erst mal im Schatten o. Halbschatten (verdunstet sonst zuviel - Blattmasse im Vergleich zur Wurzelmasse) und halte sie nur feucht, aber keinesfalls nass.

Ein guter Schluck Auxin ist bestimmt für die Wurzelbildung förderlich, nur nicht übertreiben (Dosierung), sonst bewirkt das das Gegenteil.

Grüße
Claudi
#10 Re: Kranke Trachy von Claus-SI USDA 7b 25.06.2008 21:40

Hi Christian, Halnbschatten ist schon richtig wie Claudi sagte, Bei voller Sonne können bis + 45°C und mehr im Topf entstehen.

Warte 1-2 jahre, und dann kannst Du sie wieder aussetzen. Auch Sand animiert ( laut Larcher) zum Wurzelwachstum!!

Komme am Sonntag mal bei dir vorbei,

LG

Claus & Rosi
#11 Re: Kranke Trachy von Christian-Si 28.06.2008 22:31

Hallo Claudi,
im schatten steht sie direkt nach dem ausbuddeln, blätter hat sie eh nicht mehr viele die habe ich abgeschnitten. es sind nur noch die neu triebe vorhanden die sie als letztes geschoben hat, bevor sie die probleme bekam.

Hallo Claus,
würd mich freuen wenn ihr kommen könntet. bin bis 17 uhr im garten, dann gehts ab in die stadt zum fußball schauen, wetter soll ja gut werden.

grüße christian
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz