Seite 2 von 2
#21 Re: Tropical Island von Dirk W 08.04.2010 20:36

avatar
Hallo Claus
An dem ehmaligen Zeppelin Hangar fahren wir mindesten 1 bis 3 mal pro Jahr vorbei nach Cottbus,in die Heimat meiner Frau.Bis jetzt konnte ich mich nie durchringen dort mal halt zu machen nach ca.5 h Autofahrt.Auf der Rückfahrt habe ich dann mindestens noch 5 Autostunden ab Tropical Island vor mir,also wieder daran vorbei richtung NRW.Selbst von Cottbus sind es noch über 100 km richtung Westen nach Tropical I.

Deswegen,nur um eine künstliche Welt zu bestaunen loht es sich nicht für uns.Da besuche ich lieber die Bot.Gärten von Bochum,Dortmund und Essen,die sind näher.Ich meine gehört zu haben die hätten Probleme mit den Pflanzen in dem zum Teil doch recht dunklen Part ??? Setzen die Assi-Licht ein?

Gruss Dirk
#22 Re: Tropical Island von Kapstadt-Wolfgang 08.04.2010 20:52

Hallo Claus,

danke für die vielen Bilder. Ich bin zwar fast etwas erschlagen davon, aber ist schon sehr beeindruckend und live ist sowas immer noch mal faszinierender.

Den Licualas scheint es selbst darin zu trocken zu sein, wenn man sich die Blattspitzen anschaut oder die sind einfach mal zu wenig gegossen worden. Die allermeisten Palmen sehen aber ziemlich perfekt aus. Vor allem die Archontophoenix profitieren von den windstillen Bedingungen. Mich wundert eigentlich, dass keine Kokuspalmen angepflanzt wurden. Ist doch noch mal etwas anderes als Archontos. Den verschiedenen Veitchias scheint es darin auch sehr gut zu gefallen. Die Fischschwanzpalmen würden als Solitärpflanze wahrscheinlich noch mehr beeindrucken. Eine Fuchsschwanz war leider nicht dabei, oder? Ebenso fehlen stachelige Tropenbiester wie Verschaffeltii Splendida oder Astrocaryum Alata mit ihren ungeteilten Blättern. Vielleicht wurde aber auch aus Sicherheitsgründen darauf verzichtet.
Dypsen scheint auch stark unterrepräsentiert zu sein. Ist halt auch kein botanischer Garten sondern ein Bad.
Apropos. Die Menschenmassen finde ich persönlich extrem abschreckend. So geht's mir aber leider permanent in Deutschland.

@Joachim-HH, ich bin schon etwas neidisch was dort alles wächst und in welcher Größe, da nicht alles bei mir überleben würde und wenn doch Jahrzehnte bräuchte um so groß zu werden. Insgesamt bin ich aber natürlich lieber in meinem Garten als dort in der Halle. Aber so geht es mit Sicherheit auch den meisten anderen Forumsmitgliedern.

Viele Grüße vom Kap,

Wolfgang
#23 Re: Tropical Island von Claus Willich 09.04.2010 01:23

Hallo Thorsten,

stimmt schon, durch die Billigflieger kann man heutzutage tatsächlich fürs gleiche Geld (rechnet man Spritkosten etc. mit ein) auch schon fast ein WE auf Mallorca verbringen. Im Sommer fiele mir auch nicht ein dorthin zu fahren, aber im Winter finde ich das einfach genial bei tropischen Temperaturen in einem solchen Tropengarten an einem Sandstrand zu liegen - da kann Mallorca dann von den Temperaturen her auch nicht mithalten.

Hi Pierre,

mach das, es lohnt sich!
Jau, meine Maurelliis haben draußen im Topf inzwischen auch schon neue wetterfeste Blätter geschoben. Hoffentlich kommt kein Frost mehr, ich würde die gerne mal langsam im Garten verbuddeln.

Hallo Heinz,

allein die Konstruktion ist schon absolut sehenswert. Ich war wirklich beeindruckt von diesem Riesending.
Vor ein paar Tagen wurde hier in einer Zeitung berichtet, dass ein ähnliches Bad eventuell hier zwischen Willich, Meerbusch und Krefeld gebaut werden soll - dauert aber wohl noch ein paar Jahre. Das soll dann das größte Bad Europas werden. Ich denke da wäre ich dann im Winter öfters anzutreffen.


Hallo Dirk,

ich denke, du solltest doch mal einen Abstecher machen, es lohnt sich! Ich hatte auch zuvor einige negative Berichte im Internet gelesen, muss nun aber sagen, dass ich diese Kommentare absolut nicht nachvollziehen kann.
Besser kann man einen Freizeit- Badepark gar nicht gestalten! Natürlich kann man das nicht mit einem bot. Garten vergleichen, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache. Dort geht es um relaxen an einem Sandstrand unter Palmen bei tropischen Temperaturen selbst im Winter. Dazu gibts Sauna, Fitness, Wasserrutschen, Restaurants, Cocktailbars, Kinderspielplätze, Zeltplätze, eine Badelagune, den 200m langen Südseestrand und vieles mehr. Du kannst ewig durch den Park laufen, durch Palmenwälder, in denen sich frei tropische Vögel tummeln, ab und zu läuft dir eine Schildkröte oder ähnliches über den Weg u.s.w.. Ach ja, das Dach läßt 80% des Sonnenlichtes durch, du kannst dich also auch gemütlich am Sandstrand in der Sonne bräunen und das eben auch wenn z.B. im Winter bei Hochdrucklagen draußen -20°C herrschen und dir dort drinnen bei mindestens 26°C die Sonne auf den Bauch scheint.
Jaja, die Gerüchte von den schlecht gedeihenden Palmen hab ich auch irgendwo im Internet gelesen. Also nach dem was ich gesehen habe halte ich das für Quatsch. Die Pflanzen sehen rundherum gesund aus und in der HAlle ist es taghell, wie draußen auch. Eine zusätzlche Beleuchtung für die Pflanzen brauchen die dort sicher nicht.
Prinzipiell bin ich übrigens ein Schwimmbadmuffel, insbesondere bzgl. Hallenbäder. Dort allerdings hatte ich überhaupt nicht das Gefühl in einem Schwimmbad zu sein - das kann man absolut nicht miteinander vergleichen.

Hallo Wolfgang,

stimmt, die Atmosphäre kommt auf den Bildern nicht rüber wie in der Wirklichkeit. Die Bilder sind leider auch qualitativ nicht besonders, da mein 0815-Fotoapparat einige Probleme mit den Lichtverhältnissen dort hatte. Viele Bilder hab ich dummerweise auch erst am späten Nachmittag gemacht.
Die meisten Licualas sahen gut aus, ich fand nur die eine große mit den braunen Blattspitzen irgendwie interessant, deshalb hatte ich die geknipst. Die Luftfeuchtigkeit liegt übrigens durchgehend bei etwa 60%. Ich denke damit müßten die meisten Palmen ganz gut zurechtkommen.
Ja, ich habe auch einige tropische Pflanzen dort vermisst, denke aber auch, dass dies aus Sicherheitsgründen der Fall war. Stachelige Gesellen gab es dort nicht mit Ausnahme eines ..., hm, komm gerade nicht auf den Namen der Bäume deren Stamm mit Dornen besetzt ist.
Wodyetia bifurcata hab ich aber einige gesehen, genau wie einige D. lutescens und D. decayi.
Was die Menschenmassen angeht hast du natürlich Recht. Allerdings muss ich sagen, dass ich mir das vorher schlimmer vorgestellt hatte. Durch die Größe der Anlage verläuft sich das und es kommt einem gar nicht so voll vor. Auch der Geräuschpegel war erstaunlich angenehm zu ertragen.

Grüße
Claus
#24 Re: Tropical Island von natural cocooning 23.06.2011 08:21

avatar
hallo,

da meine bessere hälfte und ich kommenden dienstag jahrestag haben, möchte ich sie mit einem besuch im tropical island überraschen. ich bin sehr gespannt wie es dort so ist, denn ich habe sie unweigerlich in die tiefen der exotenliebhaberei hineingezogen.


wir beginnen zwar in kürze gerade erst einmal mit dem bau des ersten grossen hauses, aber ich möchte mir in spätestens 15 jahren auch noch was schönes hinsetzen. ein haus im glashaus. eine genaue vorstellung habe ich schon - große, ca. 1000m² grosse glashalle und darin 1 offenes gebäude im bungalowstil:


bildquelle: www.samuiholidayvillas.com


bildquelle: www.samuiholidayvillas.com


bildquelle: www.samuiholidayvillas.com

davor eine idyllische poollandschaft und dann exoten ohne ende - meine freundin ist von der idee begeistert.

da muss ich zwar noch einige leute erfolgreich machen, aber das ist ein gutes, langfristiges ziel und zwischenzeitlich kann man sich im tropical island sicherlich gute ideen holen und weiter visualisieren.

ist denn sonst noch jemand dort baden gewesen?


sonnige grüsse - ronny
#25 RE: Re: Tropical Island von Plumbago 06.10.2015 10:28

avatar

Ich hol den Alten Thread noch mal hoch.
Ja, wir waren auch da

Meine Wasserratten im Wasser und auf den Rutschen...und Muttern zwischen den Blättern und Wedeln ...
So hatten alle etwas davon ...
































Am Abend, wenn die romatische Nachtbeleuchtung an ist, dann ist es einfach nur ein Traum...















Na klar, tagsüber ist da schon was los.
Wir, als Bayern haben auch dann noch (oder soll ich sagen "erst") Sommerferien, wenn alle anderen schon in der Schule sind.
(Mit einem lachenden und leider schon einem "herbstlich"-weinenden Auge)
Zudem haben wir den Besuch auch unter der Woche gemacht, am WE mag es auch anders sein...
Für uns war es sehr gut zu "ertragen" und nicht übervoll. Die Menschenmassen entzerren sich gut in dieser
riesigen Halle.
Die Kinder mussten an den Rutschen fast nicht anstellen. Wenn es allerdings in der Hütte brummt, dann sind Warte-/Anstehzeiten von
einer halben Stunde schon möglich. (Dann wollten wir dort auch nicht abgemalt sein).

Hier noch ein paar Bilder vom Badeerlebnis


















Alles in Allem für uns ein gelungener Urlaubsabschluß.
Wir waren wohl nicht ds letzte Mal da....

#26 RE: Re: Tropical Island von LutzDD 07.10.2015 20:49

avatar

Zitat von natural cocooning im Beitrag #24
hallo,

aber ich möchte mir in spätestens 15 jahren auch noch was schönes hinsetzen. ein haus im glashaus.

sonnige grüsse - ronny


Hi Ronny, vielleicht nicht gerade das was Du dir vorstellst aber die leute haben sich auch einen solchen Traum erfüllt.

Gruß Lutz

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz