#1 Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von Markus-Hessen 05.04.2013 22:04

avatar

Vermutlich kennt der ein oder andere das von euch. Es ist bei Familien und Freunden natürlich bekannt, das Ihr euch für Exoten interessiert und diese pflegt.
Somit gibt es zum Geburtstag gerne mal ein Exotengeschenk. Was soweit ja auch nix schlechtes ist ;-)

Vor drei Jahren eine (wie sich dann heraus stellte) Ebay Trachy mit ca. 25cm Stamm bekommen. Da ich definitiv keinen Platz mehr zum auspflanzen habe, musste ich sie erstmal im Kübel lassen. Über eine Trachy im Kübel hatte ich vorhe nie nachgedacht, aber was sollte ich machen. Beim Umtopfen dann gemerkt, das es sich wohl um eine China Trachy handelt, hatte davor noch keine, aber was man so hörte hat genau gepasst.
Ein Wurzelballen fehlte quasi, der Topf war mit Erde gefüllt und darin stand der Stamm mit 2-3 etwas längeren Wurzeln und einen ordentlichen Lehmklumpen am Ende des Stammes.
Ich habe sie erstmal in einen kleineren Kübel für schnellere Erwärmung gepflanzt und in den Halbschatten gestellt. Ordentlich feucht gehalten und das wars eigentlich.
Heute fast genau auf den Tag, drei Jahre später, habe ich sie mal aus den Kübeln (war mittlerweile der zweite in 3 Jahren) geholt, weil die Wurzeln Sie schon ende letzten Jahres hochgedrückt hatte.
Und ich war sehr positiv überrascht über die Wurzeln, klar 3 Jahre ist eine lange Zeit und da kann viel passieren wie man sieht, aber trotzdem hatte ich das so nicht erwartet.
Und auch sonst was Wedel und Stammzuwachs angeht, für Kübelhaltung, bin ich eigentlich zufrieden. Für mich etwas überraschend aber durchaus positiv. Also solltet Ihr mal in eine ähnliche Situation kommen oder vielleciht sogar bewußt es auf eine China Trachy abgesehen haben, kann es auch ein sehr positives Ende nehmen.

Das erste Bild war unmittelbar nach dem Erhalt und dem ersten Umtopfen 2010.
Das zweite von ende letzten Jahres 2012.
Und die anderen beiden von heute....










Gruß
Markus

#2 RE: Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von _Jörg_ 05.04.2013 23:21

avatar

Na die sieht doch KLASSE auswas will man mehr.
Ist doch prima das die Trachy sich so gut entwickelt hat,die darf man ruhig mal zeigen.

#3 RE: Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von Claudi 06.04.2013 01:33

avatar

Hallo Markus,

ja, bei solchen Exemplaren bzw. Pflegefällen muss man Geduld haben.
Hast Du ja gehabt und offensichtlich auch das richtige Feeling, auch die Kübelhaltlinge durchzubringen. Dankee für Deinen Erfahrungsbericht :-)

und welcome here *wink*

Grüße
Claudi

#4 RE: Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von weasel 06.04.2013 11:52

Hallo Markus,

kaum zu glauben, dass das die selbe Trachy ist.

Ein toller Erfolg für Dich

und ein schöner Blickfang auf Deiner Terrasse.


Viele Grüße
Ute

#5 RE: Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von heidi 06.04.2013 12:29

Hallo Markus,

schönes Pälmken hat sich doch prima gemacht .

Man braucht zwar wirklich Geduld aber es kann sich schon lohnen so ein Schätzchen zu pflegen.
Haben uns 08 auch so ein Chinapälmken zugelegt, kleiner Lehmklumpen ohne Wurzeln. Nachdem sie fast ein Jahr lang null Wachstum gezeigt hat, hab ich
im Frühjahr 09 den Topf mit einem kleinen Heizkabel versehen, eine gute portion Hormone/Auxin (ich nehme da immer Weidenwasser) und nach ein paar Wochen zeigten sich erste zarte Wurzeln. Im Septemer 10 haben wir sie dann ausgepflanzt.
Mittlerweile hat sich das ehemals hässliche Entlein zu einer schönen Trachycarpus fortunei entwickelt, wird zwar nie so einen mächtigen Stamm entwickeln wie meine anderen ausgepflanzten Trachys, ich mag aber auch den etwas zarteren Wuchs.

Erste Wurzeln 09

Ein paar Wedel

Wurzelballen im Sebtemer 10

August 12


Liebe Grüsse

Heidi

#6 RE: Überraschende Entwicklung einer China-Trachy im Kübel von Claus Willich 07.04.2013 03:20

Hallo Markus,

die Trachy hat sich prima entwickelt!

Ich denke grundsätzlich spricht ja nichts gegen eine China-Trachy. Ist ja ne Trachy wie jede andere auch.
Allerdings muss man sich des Risikos bewusst sein, dass eine solche Palme (meist ohne intakte Wurzeln) auch das Zeitliche segnen kann, oder eben einige Jahre braucht um neue Wurzeln zu bilden und sich dementsprechend langsamer entwickelt.
Ob der billigerePreis dieses Risiko, bzw. die wesentliche längere Etablierung rechtfertigt bezweifle ich.

Nichts desto Trotz, deine Trachy hat sich wie oben erwähnt prima entwickelt.

Grüße
Claus

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz