Seite 1 von 2
#1 Bambus: P. vivax von BAMBOO 18.06.2015 10:42

avatar

Hi,

in meiner Region war es in den letzten Wochen/Monaten extrem trocken. Daher scheint sich der sehnlich erwartete Neuaustrieb bei meinem 8 jährigen P. vivax zu verzögern. In den letzten Jahren konnte man die Uhr danach stellen. Mitte Juni zeigen sich immer die neuen Austriebe...............immer wieder spektaulär und voller Spannung erwartet, welcher Durchmesser in diesem Jahr erreicht wird. Schaufel-Stiel-Durchmesser haben sie schon........





Wie schaut´s bei euch aus?. Tut sich schon was bei eurem vivax?

Gruß Eiko

#2 RE: Bambus: P. vivax von Jörg K 18.06.2015 11:22

Hallo Eiko,

mein Vivax huangwenzhu zeigt bereits wenige Triebe. Insgesamt wächst dieser Bambus bei mir im 3. Standjahr bisher sehr bescheiden und auch immer noch horstig. Sperre bisher nicht nötig.

Ganz anders dagegen der P. aureosulcata aureocaulis. Hier ist die Triebphase bereits nahezu abgeschlossen. Einige Neutriebe haben ca. 4cm Durchmesser.
Wenn man diesem Bambus Raum gibt übertrifft er bei weitem die angegebenen Halmstärken. Bei mir muss er sich eingesperrt mit 2m² begnügen.

Gruß

#3 RE: Bambus: P. vivax von carstenDD 18.06.2015 16:09

Hi Eiko,

bei uns hier wars auch sehr trocken. Habe aber immer gewässert ohne Ende.....
Ich bin mit meinem Vivax dieses Jahr sehr zufrieden. Vor 3 Jahren gepflanzt, hat der die letzten beiden Jahre nur unterirdisch richtig losgelegt, oberirdisch war nicht viel los. Dieses Jahr aber ca. 15-20 neue Halme jetzt seit ca. 5-6 Wochen am wachsen. Der größte Halm ist jetzt bei ca. 4,5 m und etwas über 3 cm Halmdurchmesser. Denke mal, der wird die 5 m noch schaffen. Bin mehr als begeistert. Die größte Überraschung war für mich jedoch ein total leuchtend grüner Halm mit einem schwach sichtbaren gelben Streifen. Einfach sensationell.

Danke an dieser Stelle noch einmal an dich für die Vermittlung der Bezugsquelle damals.

Grüße Carsten

#4 RE: Bambus: P. vivax von bana 18.06.2015 17:09

avatar

Bilder !!!

#5 RE: Bambus: P. vivax von bana 18.06.2015 17:09

avatar

Bilder !!!

#6 RE: Bambus: P. vivax von Jörg K 18.06.2015 20:42

Zitat von bana im Beitrag #4
Bilder !!!



Na jut.

P. aureosulcata aureoc., ungewöhnlich dicke Halme dieses Jahr für diese Sorte.


Die Katze ist ein ausgesprochener Exotenfan. Der Lieblingsplatz ist aber unter zu Boden geneigten Jubaeablättern.


Der noch mickrige Vivax h.. Vielleicht hier im NO nicht die geeignetste Bambussorte. Rechts ein Neutrieb. Die anderen gucken gerade erst so aus der Erde.


Gruß

#7 RE: Bambus: P. vivax von Christoph 18.06.2015 21:31

Bei uns im Münsterland sieht es ähnlich aus.
Zu trocken, zu kühl, der Austrieb hängt 3 Wochen hinterher.
Einzelne Sprossen durchbohren gerade die Erdoberfläche.

Christoph

#8 RE: Bambus: P. vivax von Kathie 18.06.2015 21:55

Hallo,

endlich kann ich auch mal was possitives berichten.

Der große Vivax ist ja immernoch im Topf. Dadurch bin ich auch gezwungen täglich zu gießen und regelmäßig zu düngen
Ich bin echt überrascht, wie gut er diese Notlösung verkraftet, er hat sich in den letzten Wochen mal eben verdoppelt!

Hier war es durchgänig warm -heiß, ohne Regen, so bekam er nur Kalkwasser aus der Leitung+ Dünger.
Bin echt begeistert!

LG
Kathie

#9 RE: Bambus: P. vivax von geterg 19.06.2015 12:15

Hallo,
ich bin auch ganz zufrieden mit dem Wachstum von Vivax Huangwenzhu:










nur mein Shanghai3 wird und wird einfach nicht dicker



#10 RE: Bambus: P. vivax von BAMBOO 19.06.2015 13:15

avatar

Wow..............sieht super aus!!!

#11 RE: Bambus: P. vivax von Jörg K 19.06.2015 13:29

Hallo Peter,

dein Huangwenzhu gefällt mir.
Ich glaube meinen muß ich mal mit Wasser und Dünger auf die Sprünge helfen.

Gruß

#12 RE: Bambus: P. vivax von geterg 19.06.2015 14:19

Naja, zu wenig regen hatten wir nicht gerade..........und jede menge hornspäne und rinderdungpellets bekommt er natürlich im frühjahr auch.

#13 RE: Bambus: P. vivax von carstenDD 19.06.2015 14:33

hallo,

hier die Bilder:

Vivax Aureocaulis Neutriebe sind schon 2 m höher, als die vom vergangenen Jahr





und hier der grüne Halm vom Vivax Aureocaulis. Die leuchtende Farbe kommt leider auf dem Foto nicht so gut rüber.









hier der Specki, der ist auch dabei, wahnsinnig in der Höhe zuzulegen....



Auf die Endhöhe des Parvifolia bin ich auch schon gespannt....






Grüße Carsten

#14 RE: Bambus: P. vivax von geterg 19.06.2015 14:45

Hallo carsten,
Einen schönen bambusbestand hast du da

Der grüne halm ist die mutierte form (huangwenzhu) von vivax aureocaulis. Wenn du die stehen lässt kann es passieren das in ein paar jahren alle halme grün sind. Trotzdem wunderschön.

#15 RE: Bambus: P. vivax von bana 19.06.2015 20:10

avatar

Hallo Jörg und Karsten, vielen Dank für die schönen Bilder. Freue mich solche tollen Ergebnisse zu sehen und das vorallem mal im Osten Deutschlands :-)

#16 RE: Bambus: P. vivax von carstenDD 22.06.2015 08:11

Hallo Peter,

dann werde ich den grünen Halm entfernen müssen. Funktioniert das auch, den Halm mit einem Teil des Rhizoms von der Pflanze
abzutrennen und dann separat als Huangwenzhu zu pflanzen?

Hallo Bana,

Leider gibt es nicht nur positive Ergebnisse. Mein moso pubescens im Kübel sieht dieses Jahr echt erbärmlich aus. Kaum Neutriebe und Blätter alle mehr gelb, als grün. Weiß nicht, was ich hier noch machen soll.? Auch einigen Palmen geht es trotz des milden Winters nicht besonders gut. Viele Palmen haben ein blasses gelbliches Grün, bauen verstärkt Altwedel ab und eine Kübeljubaea hat sogar Speerfäule. Das hatte ich so hier noch nie.

Grüße Carsten

#17 RE: Bambus: P. vivax von Christoph 22.06.2015 13:00

Zitat von carstenDD im Beitrag #16
Hallo Peter,

dann werde ich den grünen Halm entfernen müssen. Funktioniert das auch, den Halm mit einem Teil des Rhizoms von der Pflanze
abzutrennen und dann separat als Huangwenzhu zu pflanzen?



Grüße Carsten


Hallo Carsten,

Aber warum denn?
Es ist allgemein bekannt, dass der Aureocaulis regelmäßig zum Huanghwenzou mutiert.
Das wird er wahrscheinlich auch weiterhin machen, trotz entfernen des einen grünen Halmes.
OK - wenn dich die Optik stört, dann kannst du das natürlich tun. Ich hatte aber den Eindruck, dass du den Halm im Kontrast zum Rest ganz schön findest.

Ich selber habe bestimmt an die 30 grüne Halme zwischen den gelben.
Das Abstechen ist natürlich möglich, aber ob du damit auch gleich das gesamte grüne Rhizom entfernst???
Ist halt alles Geschmacksache, aber keine Sorge - verdrängt wird der Aureocaulis vom Huanghwenzou nicht.
Zur Not reicht auch das regelmäßige Entfernen der Halme, das entzieht dem Rhizom die Kraft.

Christoph

#18 RE: Bambus: P. vivax von carstenDD 22.06.2015 15:07

Hi Christoph,

ein paar Halme als Kontrast finde ich schön. Weil Peter aber schrieb, dass in ein paar Jahren evtl. alle Halme grün sind, wenn der nicht entfernt wird, dachte ich der muss verschwinden. Wenn dem nicht so ist und trotzdem die Mehrzahl gelb bleibt, dann bleibt der Halm stehen.

Gruß Carsten

#19 RE: Bambus: P. vivax von geterg 22.06.2015 15:40

Hallo,

auf der Seite des Bambus-lexikon steht das die grünen Halme die gelben verdrengen würden wenn man sie stehen läßt. Eigene Erfahrungen konnte ich damit nicht machen, da ich nur die güne Form habe.
Bitte berichte nächstes Jahr doch nochmal ob es mehr grüne Halme geworden sind.
Vielleicht macht mein Grüner ja auch mal einen Gelben?

#20 RE: Bambus: P. vivax von carstenDD 22.06.2015 16:05

Hi Peter,

werde einfach mal abwarten, wie sich alles so entwickelt. Ist ja erst das 3. Jahr nach der Auspflanzung. Abschneiden kann man immer noch mal was.....

Grüße Carsten

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz