#1 Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von kerni 04.09.2015 16:17

avatar

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal meinen neu gestallten Wüstengarten vorstellen! Viel Arbeit und auch Geld ist hier im Spiel gewesen. Eine Gartenbaufirma hat mich bei den Ausführungen unterstütz. Licht und auch Steckdosen (für die Brahea-Heitzung) wurden auch installiert. Hier nun das Ergebnis! Der Grundgedanke war, oben Mexico, im Hang China & so wurden auch die Pflanzen ausgewählt:



#2 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von kerni 04.09.2015 16:37

avatar

So sah es vorher aus, die Trachies sind in die Nachbarschaft umgezogen, bzw. die größte wurde gefällt und dient nun als Yuccastütze.


Die 2 kleinen Nanus Trachies sind in den Hang umgezogen!

#3 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von kerni 04.09.2015 16:47

avatar

Noch ein Bild vom Hang:

#4 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von greenthumb 05.09.2015 07:32

avatar

Guten Morgen Kerni,

von oben nach unten die Bilder angeschaut, habe ich schon gerätselt, was da sich da noch an der Yucca befindet.
Mir wäre es jetzt zu steril. Wirkt sehr puristisch.

Die Sache mit dem Hang gefällt mir...Die Fatsia japonica variegata könnte sich da auch gut machen.
Aber warum hast du die größere Trachy nicht dahin umgesetzt, sondern gefällt?

Hat der Bambus im Hang eine Rizhomsperre?

Die Yuccas an der Hecke werden noch ordentlich groß werden und stacheln.
Könnte dann schwierig und vor allem weh tun tun, wenn du die Hecke schneiden willst.

Die Bananen machen sich super vor der Wand und am Hang...also für China den Daumen hoch und für Mexiko (nach meinem Geschmack) findet es meinen Geschmack nicht so sehr.
Aber du musst zufrieden sein...kein anderer.

Dass da Arbeit drin steckt sieht man.

Viele Grüße


Andreas

#5 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von kerni 05.09.2015 08:48

avatar

Hallo Andreas,

vielen Dank für dein Feedback! Ähnliche Reaktionen gab es natürlich auch in meinem Bekanntenkreis, du bist mit deiner Meinung also nicht alleine! Aber wie du ja bereits angemerkt hast, es muss mir gefallen und das tut es! Nun zu deinen Fragen, natürlich sitzt der Bambus in einer Rhizomsperre, ansonsten hätte ich und die Nachbarn sicher in ein paar Jahren viel Spaß. Bei den Yuccas an der Hecke handelt es sich um Y. filamentosa, also stechen tun die ja nicht wirklich und besonders groß werden die doch auch nicht. Die Hecke ist auch bald Geschichte, Buche wird durch Kirschlorber ersetzet. Die große Palme zu versetzten war unmöglich, sie war viel zu groß um umgepflanzt zu werden. Solch ein Experiment hatte ich vor 7 Jahren mal gemacht. Wollte eine ähnlich große Trachy aus dem Garten meiner Eltern, ( Mainz ) nach Düsseldorf umsetzen, dieser Versuch ist leider gescheitert und hat mich sehr viel Schweiß und Nerven gekostet.

#6 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von greenthumb 06.09.2015 23:26

avatar

Hallo Kerni,

ich habe beim Umzug 2013 meine Trachy in ähnlicher Größe versucht auszugraben. Das war ein ziemlich anstrengender Versuch....letztlich haben wir sie "rausgewackelt", was sehr gut funktioniert hat und auch wurzelschonend war.
So hättest du sie sicher auch rausbekommen.

Auch filamentosa stacheln ganz gut und vor allem vermehren die sich ordentlich und werden buschig.

Ich denke du wirst das Puristische mögen und hast dich daher dafür entschieden. Ist ja auch ok.
Das wird sich ja eh noch alles verändern.

Viel Spaß und viel Erfolg


Andreas

#7 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von kerni 08.09.2015 18:39

avatar

Hallo Andreas,

ja das stimmt, ich mag es eher puristisch, da kommen die Pflanzen meiner Meinung nach auch besser zur Geltung.

Der Nachteil dabei ist, man kann dann halt nicht alles haben, was man gerne möchte

#8 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von arky 28.09.2015 16:30

avatar

Wow, da hast du dir aber eine schöne Wohlfühloase geschaffen! Toll!

#9 RE: Ein neuer Wüsten/Yuccagarten ist entstanden! von Gerd100 07.10.2015 12:17

Hallo @kerni
ich finde sehr schön angelegt.
Ich mag es auch gern "puristisch"
dort wo es passt und bei dir passt es.
Mir gelingt es auf meinen Beeten leider nie.
Irgendwann sind sie doch vollgepflanzt.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen